wählen gehen = ja, aber wen?

Das wir wählen gehen, ist keine Frage. Wen wir wählen, schon. Derzeit fühlt es sich für mich so an, als würde ich vor einer Speisekarte sitzen mit Gerichten darauf, die ich mir freiwillig nie kochen würde. Weder die Hauptgerichte, noch die kleinen Snacks für zwischendurch. Es ist großartig, dass ich die Wahl habe aber die Auswahl ist „naja“.

Ich hätte gern ein friedliches Miteinander! Gleichberechtigung der Geschlechter, ein Bildungssystem wie in Finnland, soziale Gerechtigkeit, Inklusion in allen Bereichen und ganz viel Nachhilfe beim Klimaschutz (bewussten Konsum, Nachhaltigkeit). Und wer kann mir diesen Wunsch erfüllen? Wem traue ich zu, dass er/sie/es dieses Land regiert?

Der Wahlomat hat mir die „DU“ vorgeschlagen :-) leider konnte ich diese auf dem Wahlzettel gar nicht finden :-)

Ich werde also in mich gehen und für mich die richtige Entscheidung treffen. Geht wählen. Danke

#wahl 2017

 

Schreibe einen Kommentar