rock die zweite

unbedarft, wie ich manchmal bin, denke ich… „ein rock, kein Problem, das bekomme ich hin, auch ohne Schnittmuster“… also gesagt getan. Ich schneide hier, ich schneide da. Rundungen und Futter sollte mit einkalkuliert werden. Der Saum wird geplant. Und die Einzelteile sehen auch gar nicht so schlecht aus. Alles zusammen heften. Och ja. Die Reihenfolge… die muss ich noch üben aber grundsätzlich doch gar nicht so schlecht. Dachte ich. Bis ich dann alles zusammen genäht hatte. Hingelegt sah er auch süss aus. Nur getragen! aua. Ich sehe aus wie eine Glocke. Der Rock hängt steif rechts und links von mir ab. Nichts schwingt. Nichts fällt leicht. Für mich als Anfänger, ein wenig frustrierend.

ich war geneigt, die Nähmaschine sofort zu verkaufen und den Rock in die hinterste Ecke meines Schrankes zu verstecken. Aber nein. Einen Versuch hat dieser Rock noch. Also darüber nachgedacht, was schief gelaufen ist und zu der Erkenntnis gekommen, das der Saum einfach zu fest ist. Also Saum wieder runter und versucht den Saum anders zu gestalten. Mit Satinband sollte es gehen, dachte ich. Also ab zu Karstadt und Satinband gekauft. Noch mal 2h investiert und das Ergebnis sieht so aus (sieht auch angezogen jetzt schick aus):

DSC_5628

This entry was posted in nähen.

Schreibe einen Kommentar